2. Info- und Austauschforum der Long COVID Vernetzungsstelle

  • 7. Dezember 2022 von 15.00 bis ca. 18.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE hat sich der Unterstützung von Long-COVID-Patient:innen angenommen hat. Sie hat zu diesem Zweck die Long COVID Vernetzungsstelle gegründet, die sich um die Selbsthilfearbeit im Rahmen der langfristigen Folgen einer COVID-19-Infektion kümmern wird. 

Im Rahmen dieses Projektes organisieren wir eine regelmäßige Veranstaltungsreihe um über aktuelle Entwicklungen der Long-COVID-Versorgung zu informieren. Neben Inhalten zu Fortschritten in der medizinischen und Reha-Versorgung von Long-COVID-Betroffenen werden auch Themen zu Gesundheitspolitik und Patientenvertretung sowie zu Erfahrungen in der Long-COVID-Selbsthilfearbeit behandelt. 

Das Feedback der über 100 Teilnehmenden des ersten Online-Treffens am 1.9.2022 war überaus positiv, so dass wir die Veranstaltungsreihe noch in diesem Jahr weiter fortsetzen werden. Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits heute vor! Alle weiteren Informationen zum Programm sowie zu den Teilnahmemöglichkeiten werden wir Ihnen rechtzeitig zukommen lassen. Die Veranstaltung wird im Online-Format via Zoom abgehalten.

BAG SELBSTHILFE
Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung, chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V.
Mariendorfer Damm 159
12107 Berlin


3. INFO-VERANSTALTUNG
der Selbsthilfegruppe Long-COVID

„Betroffene berichten, Experten informieren, Selbsthilfe unterstützt!“

Sehr geehrte Betroffene,

der LVS/PR und die SHG Long Covid laden Sie recht herzlich zur digitalen Infoveranstaltung Long-Covid ein. Erhalten Sie Unterstützung bei langfristigen Symptomen nach einer COVID-19-Erkrankung. Betroffene und Angehörige sind herzlich willkommen.

Im Folgenden die wichtigsten Eckdaten im Überblick:

DATUMDienstag, 28.9.2021
ANMELDUNGinfo@long-covid.me
ZUGANGSDATENDirekt zur Onlineveranstaltung via Zoom hier klicken »
Meeting-ID: 891 1506 0225
Kenncode: 917396
TEILNEHMERCOVID-19 Betroffene und Interessierte
MODERATIONMichael Schäfer, Geschäftsführer LVS/PR
REFERENTENDr. Andreas Seemann, Chefarzt Psychosomatik
Dr. Silvia Beukert & Birgit Herrmann, Berufsförderungswerk
BEGINN16:30 Uhr
ENDEca. 18:00 Uhr
ABLAUFPLAN
16:30–16:35Eröffnung und Begrüßung
16:35–17:00Referate der Ärzteschaft
17:05–17:20Erfahrungsbericht eines Betroffenen
17:20–17:30Unterstützung bei der beruflichen Widereingliederung
17:30–18:00Diskussionsrunde mit allen Referenten und allen Teilnehmenden

Der Flyer zur Veranstaltung als PDF (2,3 MB) zum Download »

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie bereit sind, das Anliegen von Menschen mit langfristigen Symptomen nach einer COVID-19-Erkrankung auf diese Weise zu unterstützen und zu vertreten. Unterstützt wird die Gründung durch den Chefarzt der Klinik für Herz-Kreislauf-Erkrankungen der MEDIAN Klinik Bad Gottleuba, Herrn Dr. C. Altmann, sowie durch den Landesverband für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen e.V. (LVS/PR). Es handelt sich um ein überregionales Angebot. Betroffene aus allen Regionen sind herzlich willkommen!

Die Selbsthilfegruppe soll Quelle für den Informationsaustausch sein. Betroffene und ihre Angehörigen haben die Möglichkeit, Kontakte zu Mitbetroffenen zu knüpfen und ihr Wissen über die COVID-19-Erkrankung und deren Symptome zu teilen und sich über lebenspraktische Erfahrungen sowie Erkenntnisse auszutauschen. Vorträge und Diskussionen zu krankheitsspezifischen Symptomen und Behandlungsansätzen mit Experten in diesem Gebiet sind bereits in Planung.

Zur weiteren Organisation des Treffens bitte ich um Anmeldung unter folgendem Kontakt. Im Nachgang erhalten Sie die Zugangsdaten für die Videokonferenz sowie ergänzende Informationen zum Ablauf und Inhalt der Veranstaltung.

Herzliche Grüße,
Michael Schäfer

E-Mail: info@long-covid.me
Tel.: +49 0178/1338335

Weitere Informationen finden Sie hier »

Geschäftsstelle:
Oberlausitz-Kliniken gGmbH, Krankenhaus Bautzen, Am Stadtwall 3, 02625 Bautzen
Telefon: (03591)270 958, E-Mail-Adresse: gs@lvs-pr.de, Internet: www.lvs-pr.de